Kenneth Oppel: Bloom – Die Apokalypse beginnt in deinem Garten

Lesepunkte: 4 Punkte
AutorIn: Kenneth Oppel
Titel: Bloom - Die Apokalypse beginnt in deinem Garten
Verlag: Julius Beltz Gmbh & Co. KG ISBN: 978-3-407-75558-2
Seiten: 345 Preis: 16,95€
Altersempfehlung: ab 12 Jahren

Rezensiert von: Luisa Bach, 8. Klasse [Alexander-von-Humboldt-Schule, betreut von: Anke Paul]

Das Buch „Bloom - Die Apokalypse beginnt in deinem Garten“ von Kenneth Oppel handelt von drei Teenagern namens Seth, Petra und Anaya. Sie leben auf einer Insel in der Nähe von Vancouver. Seit einem starken Regen leiden sie nicht mehr unter ihren schlimmen Allergien, die sie vorher plagten. Allerdings erscheint seit dem Regen ein schwarzes Gras, das in kürzester Zeit einige Zentimeter wächst und noch andere seltsame Eigenschaften besitzt, die alles andere als normal sind. Schnell stellt das schwarze Gras eine große Gefahr für Mensch und Tier da.

Die drei Kinder stürzen sich in ein aufregendes Abenteuer mit einigen lebensbedrohlichen Gefahren. Auch bemerken sie bald, dass sich ihre Körper verändern: Federn wachsen an den Armen und Krallen an den Füßen. Was hat das zu bedeuten und wie können ihnen ihre neuen Kräfte beim Kampf gegen das schwarze Gras helfen?

Das Buch „Bloom“ hat mir sehr gut gefallen, denn es ging mit der Geschichte sofort los und wurde somit direkt spannend und auch ein bisschen gruselig.

Der Science-Fiction-Roman ist aus der Sicht der Teenager geschrieben und damit leicht zu lesen und gut verständlich. Das heißt, was das Verständnis angeht, ist das angegebene Alter super geeignet. Allerdings verläuft die Handlung nicht immer friedlich und es kommt das eine oder andere Mal zu einer brutalen Szene, die ausführlich beschrieben wird.

Mich hat das Buch total in seinen Bann gezogen und ich wollte unbedingt wissen, wie es mit Seth, Petra und Anaya weitergeht.

Daher fand ich das Ende nicht ganz so gelungen, weil für mich noch einige Fragen offen geblieben sind und ich mir einen anderen Ausgang gewünscht hätte. Da ich offene Enden überhaupt nicht mag, vergebe ich nur vier Lesepunkte.

Ich würde mir noch eine Fortsetzung der Geschichte wünschen und denke, dass es noch ordentlich Stoff dafür geben würde.

Empfohlene Zitierweise

Luisa Bach, Rezension von: Kenneth Oppel: Bloom - die Apokalypse beginnt im Garten. In: LESEPUNKTE 2020, https://www.lesepunkte.de/rezensionen/kenneth-oppel-bloom-die-apokalypse-beginnt-in-deinem-garten
Bitte setzt hinter die URL-Angabe in runden Klammern das Datum Eures letzten Besuchs dieser Online-Adresse

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben