Katy Rose Pool: The Age of Darkness – Feuer über Nasira

Lesepunkte: 5 Punkte
AutorIn: Katy Rose Pool
Titel: The Age of Darkness - Feuer über Nasira
Verlag: Cbj ISBN: 978-3-570-16561-4
Seiten: 576 Preis: 20,00€
Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Rezensiert von: Marcos Monzón, 11. Klasse [Deutsche Schule Bilbao, betreut von: Norman Haß]

Hinweis:

Die hier vorgestellte Rezension stammt von einem Schüler, der an einer deutschen Auslandsschule in Bilbao zur Schule geht. Der Schüler lernt Deutsch als Fremdsprache und wie es nun mal so ist, gehören Fehler zum Fremdsprachenlernen dazu, daher lest ihr hier die authentische Fassung des Schülers aus Spanien, die wunderbar zeigt, wie gut er bereits auf Deutsch schreiben kann.

 

 

Der Roman “The Age of Darkness - Feuer über Nasira”, geschrieben von Katy Rose Pool und erschienen im cbj-Verlag, erzählt die Geschichten von fünf Jugendlichen vor dem Hintergrund eines drohenden Krieges im fiktiven Pellagos-Archipel.

Die Welt konnte über Jahrhunderte auf die Hilfe von sieben Propheten zählen. Sie haben mit ihren Prophezeiungen Königreiche befreit und die Menschen zum Licht geführt. Vor hundert Jahren sind sie gestorben. Jetzt droht das Zeitalter der Dunkelheit am Horizont, und die letzte Prophezeiung muss erfüllt werden: ein neuer Prophet soll das Zeitalter der Dunkelheit stoppen, sonst geht die Welt in Flamen unter.

Die Geschichte wird von fünf verschiedenen Standpunkten aus erzählt, jede Hauptfigur erzählt aus seiner bzw. ihrer Sicht. Hassan Seif, Thronfolger der Linie Nasiras, erlebt die Stürmung Nasiras und versucht, mit den Geflüchteten aus Nasira in Pallas Athos ein Heer zu bilden, um Nasira wieder zu erobern. Jude Weatherbourne, der Marschall der Palladingarde des Ordens des Letzten Lichtes, sucht den letzten Propheten, um ihn zu beschützen, während er gegen seine Gefühle für einen Freund kämpft. Ephyra und Beru erzählen jeweils aus ihrer Perspektive. Die beiden Schwestern sind auf der Suche des Elleasarklech, um das Leben Berus zu retten, auch auf Kosten des Lebens anderer Menschen. Anton, ein Junge mit der Gabe des Geistes, die ihm Wissen überträgt, versucht, vor seinem Bruder zu fliehen, während er in die Geschichte des Krieges hineingezogen wird. Die verschiedenen Sichtpunkte der Erzählung machen die Lektüre interessant, da wir die Geschichte von mehreren Standpunkten aus betrachten können. Außerdem sind Details, die am Anfang unwichtig aussehen, am Ende entscheidend.

Insgesamt hat mir der Roman sehr gefallen. Deswegen gebe ich ihm fünf Lesepunkte, die maximale Anzahl. Die Tiefe der verschiedenen Personen im Roman lässt den/die Leser*in sehr gut in die Rolle der Charaktere schlüpfen.

Es handelt sich um den ersten Band der Trilogie „The Age of Darkness“, zwei weitere Bände folgen.

Empfohlene Zitierweise

Marcos Monzón, Rezension von: Katy Rose Pool: The Age of Darkness - Feuer über Nasira. In: LESEPUNKTE 2020, https://www.lesepunkte.de/rezensionen/katy-rose-pool-the-age-of-darkness-feuer-ueber-nasira
Bitte setzt hinter die URL-Angabe in runden Klammern das Datum Eures letzten Besuchs dieser Online-Adresse.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben